Die Aufgabe: Sanierung einer Duschanlage innerhalb eines bestehenden Bades

Die Lösung: Großflächige Dekor-Platten für die Teilrenovierung im Badezimmer.

Die Vorteile:

1. Funktional:
Die Dekorplatten bestehen aus einem widerstandsfähigen und kratzfesten Material mit einer besonders pflegeleichten Oberfläche. Dies macht es zu einem idealen Wandbelag für Nassbereiche wie der Dusche oder der Badewanne – ebenso wie hinter dem Waschtisch und WC
2. Fugenlos:
Dort, wo Zuverlässigkeit und einfache Pflege wichtig sind, ist die Dekor-Platte die richtige Wahl. Das hochwertige und wasserfeste Wandverkleidungsmaterial ermöglicht die großflächige Abdeckung ganzer Wandflächen oder einzelner Funktionsbereiche – fast ohne Fugen!
3. Dekorativ:
Jetzt hält Wohnlichkeit Einzug in Ihr Bad – triste Wände waren gestern! In der Dekorpalette ist für jeden Einrichtungsstil etwas dabei – ganz gleich, ob eine natürliche Holzstruktur, edle Steinflächen, trendige Beton-/Rostoptik oder eine glasähnliche Oberfläche aus hochwertigem Acryl mit einer zeitlosen Farbpalette. Mit dem individualisierbaren Fotodruck sind der Gestaltung mit eigenen Motiven keine Grenzen gesetzt.
Die Renovierung der Dusche im Einzelnen:



Stacks Image 3485
Stacks Image 3488

Bild 1 und 2: Diese bestehende Duschanlage mit kleinformatigen Fliesen und somit hohem Fugenanteil sollte renoviert werden. Die Fugen waren teilweise ausgewaschen, undicht und mit den Jahren recht unansehnlich geworden. Die ebenfalls undichten Silikonfugen hatten schon zu einem kleinen Wasserschaden geführt.




Stacks Image 3190

Bild 3: Demontage der Brausearmatur und der Duschkabine




Stacks Image 3231

Bild 4: Freilegen der Wasseranschlüsse. Die neue Armatur soll in der Mitte montiert werden.




Stacks Image 3326

Bild 5: Wegstemmen der Duschabmauerung




Stacks Image 3379

Bild 6: Verlegen der Wasserleitungen




Stacks Image 3432

Bild 7: Ausgleichen der Wandflächen um einen geraden Untergrund für die Dekorplatten zu schaffen.




Stacks Image 3542

Bild 8: Aufbringen einer Abdichtung auf den alten Wandbelag.




Stacks Image 3599
Stacks Image 3602
Stacks Image 3605

Bild 9 + 10 + 11: Montage der neuen Duschwanne mit den entsprechenden Montageleisten




Stacks Image 3561

Bild 12: Mittels Kreuzlinienlaser werden die Dekorplatten gemessen und zugeschnitten (inkl. Bohrungen für die Armaturenausschnitte)




Stacks Image 3662
Stacks Image 3665
Stacks Image 3668

Bild 13 + 14 + 15: Die Dekorplatten werden montiert und versiegelt




Stacks Image 3723
Stacks Image 3726

Bild 16 + 17:
Die neue Duscharmatur und die Duschkabine werden montiert




Stacks Image 3738
Stacks Image 3740
Stacks Image 3742
Stacks Image 3744
Stacks Image 3774
Stacks Image 3777
Stacks Image 3780
Stacks Image 3783

Bilder 18-21: Fertig. Nach 3-4 Tagen (je nach Trocknungszeit) können Sie die Dusche wieder nutzen.